Ein Schwammeffekt:

Durch den Druck ins Gewebe werden Abfallprodukte abgeleitet. Nachdem abnehmen des Flossingband wird das Gewebe oder Gelenke mit Blut usw wieder angekurbelt.

 

Lösen von Blockaden:

beim Flossing und bei gleichzeitiger Bewegung verschieben sich Muskeln, Faszien, Gelenke usw intensiv mit und gegeneinander. Cross Links und Verklebungen werden somit spürbar verbessert.

 

Schmerzlinderung:

Durch die Reibung des Flossingbandes werden sogenannte Mechanorezeptoren die ihrerseits die Weiterleitung von Schmerzen im Rückenmark unterbinden.Die Beschwerden treten nicht sofort wieder auf. Trotzdem sind einige Sitzungen erforderlich um einen Therapieerfolg zu erreichen.