Ist in unserem Blutkreislauf die Mikrozirkulation gestört, entstehen Krankheiten. Dank der physikalischen Gefäßtherapie BEMER wird die Mikrozirkulation angeregt und damit werden körpereigene Regulations- und Abwehrmechanismen in unserem Körper unterstützt.

Die einzigartige Signalkonfiguration basiert auf Behandlungsprogramme für die Tag- und Nachtphase

Es genügt sich 2x acht Minuten täglich auf den BEMER zu legen, um viele Prozesse im Organismus anzusprechen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bemergroup.com.

 

Anwendungsmöglichkeiten

  • Bei uns können Sie den BEMER in der Praxis testen.
  • Dauerhafte Heimbehandlung mit einem BEMER -SET
  • Eine funktionierende Mikrozirkulation verbessern.
  • Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit
  • Ein-und Durchschlafverhalten
  • Entsäuerung des Organismus
  • Versorgung von Organen und Gewebe
  • Die Durchblutung und Fließeigenschaften des Blutes
  • Entsorgung von Stoffwechselprodukten und Toxinen
  • Die Immunabwehr und mindert die Infektanfälligkeit
  • Regenerationsprozesse
  • Allg. Wohlbefinden  

 

 

 

 

 

 

 

Für alle Fragen was die Bemertherapie angeht, steht Ihnen Frau Quint Detlefsen in unserer Praxis zur Verfügung.